D-3903

LS 7WL 1X

Die LS 7 ist die direkte Nachfolgerin der LS 4 für die Standardklasse und vereint gutmütige Flugeigenschaften mit hoher Leistungsfähigkeit. Unsere 1X ist eine der letzten gebauten Exemplare. Die Produktion wurde 1993 nach insgesamt 164 Exemplaren eingestellt. Viele Detaillösungen bei der LS 7, wie z.B. automatische Ruderanschlüsse hielten in den modifizierten LS 4b Modellen Einzug.

Die beste Gleitleistung ist nur unwesentlich schlechter als unsere LS 8 mit 15 Meter Spannweite. Am ehesten lässt sich die LS 7 mit einer ASW 24 vergleichen, da sie ein ähnliches Profil hat. Eine Besonderheit ist, dass in der Thermik etwas schneller geflogen werden sollte, um das bestmögliche Steigen zu erhalten.

Automatische Ruderanschlüsse und Winglets sind ebenfalls vorhanden. Somit ist das Flugzeug das ideale Einstiegs- und Übergangsflugzeug zur LS 8. Die LS 7 wird primär für die fortgeschrittene Schulung, Genussflüge in Flugplatzumgebung und für erste Überlandflugerfahrung unserer Scheinpiloten eingesetzt.

Hersteller
Rolladen-Schneider Flugzeugbau, Egelsbach
Spannweite
15 m
Max. Geschwindigkeit
280 km/h
Gleitzahl
43
Baujahr1991